Caesar’s Blog

Benutze Materialien
Vorgabe
„####### ######### ### ######## ######, ## ### ######## ##### #########, ### ### ######### ##, #### ### ##########.“
Unsere Lehrkraft hat uns den Auftrag gegeben, ein Projekt zu erstellen, das mit Gaius Julius Caesar zu tun hat – in welcher Form es ist, bleibt uns überlassen. Also haben wir uns mal auf die Suche gemacht. Was würde sich dafür eignen? Letztes Jahr haben wir bereits ein Video erstellt (in Form einer PowerPoint-Präsentation) mit einem animierten Römer:

Wenn wir jetzt wieder eine PowerPoint machen, ist das ziemlich ähnlich zum Projekt letztes Jahr und das wollten wir nicht. Jetzt bleibt noch die Möglichkeit eine Zeitung zu erstellen; das machen aber bereits mehrere andere Gruppen, weshalb wir uns deswegen auch dagegen entschieden haben. Jetzt habe wir uns selber eine Idee gesucht: Und da sind wir auf einen Blog gekommen, den wir – wie all unsere Webseiten – selber hosten & betreiben. Das hört sich doch gut an, oder? Das i-Tüpfelchen oben drauf ist aber definitiv der Stil, in dem es geschrieben ist. Wir haben das angelegt an dem Film „Er ist wieder da“ – eine berühmte Person, die uns aber in diesem Fall gebeten hat, einen Blog zu erstellen, damit er – also Caesar – seine Erinnerungen in einem digitalen Tagebuch veröffentlichen kann.

Hierbei greift Caesar ziemlich oft auch auf berühmte Persönlichkeiten wie Elon Musk oder Mark Zuckerberg zurück; die auch oft im römischen Style dargestellt werden.

Die ganze Webseite (caesar.schächner.de) kann man auch als PWA (Progressive Web App) installieren und damit auch die Beiträge offline lesen.

[Das meiste ist aus Sicherheitsgründen unleserlich gekennzeichnet worden.]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert